LEADER Region Ostsee-DBR


 

Erfolgreiche Teilnahme am LEADER-Landeswettbewerb!

Mit dem Wettbewerbsaufruf des Landes MV für die Bildung und Anerkennung der neuen Lokalen Aktionsgruppen (LAGn) am 26.01.2022, fiel der Startschuss für die Erarbeitung der Wettbewerbsbeiträge – der Strategien für Lokale Entwicklung (SLE). Bei der Erarbeitung der Strategie wurden die Menschen vor Ort miteinbezogen. Im Rahmen verschiedener Beteiligungsformate (z.B. Onlineumfrage, Projektaufruf und Regionalkonferenz) erarbeitete die Lokale Aktionsgruppe gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern der Region Ostsee-DBR zukünftige Handlungsziele und Bedarfe für die Region. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten für das Engagement und die aktive Mitgestaltung herzlich bedanken!

 Es hat geklappt: Die Lokale Aktionsgruppe hat erfolgreich am LEADER-Landeswettbewerb teilgenommen! Die Bestätigung als LEADER-Region erfolgte am 31.03.2023: [ Aktuell - Regierungsportal M-V (regierung-mv.de) ]. Sie ist Grundlage dafür, dass ab 2024 in der Region Förderanträge zur Umsetzung von Projekten und Maßnahmen zur Erreichung der regionalen Ziele gestellt werden können.

 

 

 

Projektgruppe Leader LAG Ostsee

Die Lokale Aktionsgruppe Ostsee-DBR 


Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) ist eine öffentlich-rechtliche Partnerschaft von regionalen Interessensvertreter/-innen u.a. aus den Bereichen Zivilgesellschaft, Gleichstellung, Wirtschaft, Tourismus, Sozialwesen, Kultur, Natur- und Umweltschutz.


In der aktuellen Förderperiode setzt sich die LAG aus 16 stimmberechtigten Mitgliedern sowie 6 Fachberater/-innen zusammen.

 


SLE   Mitgliederverzeichnis

Die Region Ostsee-DBR


Die LEADER Region Ostsee-DBR im nördlichen Teil des Landkreises Rostock umfasst die amtsfreien Städte Bad Doberan, Kröpelin, Kühlungsborn und Neubukow, die amtsfreien Gemeinden Dummerstorf, Graal-Müritz, Sanitz und Satow sowie die Ämter Bad Doberan-Land, Carbäk, Neubukow-Salzhaff, Rostocker Heide, Schwaan, Tessin und Warnow-West mit den 46 dazugehörigen Gemeinden.

Die Region besteht in dieser Gebietskulisse seit 2007 und ist in der aktuellen Förderperiode eine von 14 LEADER Regionen in Mecklenburg-Vorpommern.

Leader Region LAG Ostsee

Die Strategie für lokale Entwicklung


Die Strategie für Lokale Entwicklung (SLE) ist die Grundlage für die Arbeit der Lokalen Aktionsgruppe.

Die in dieser Strategie festgelegten Entwicklungsziele für die Region und die darauf bezogenen Handlungsfelder bilden die Grundlage für die Projektauswahl.

 

LEADER DBR - Strategie für lokale Entwicklung

 

 

 

leader broschuerepdf klein weiss

LEADER-Projekte


Einmal jährlich startet die Lokale Aktionsgruppe einen Projektaufruf.

Vereine, Kommunen, kleine Unternehmen aber auch Privatpersonen können sich mit ihren Ideen um europäische Fördermittel bewerben.

In der aktuellen Förderperiode gab es bereits 6 Auswahlrunden in denen 88 Projekte ausgewählt und mit insgesamt rund 9,2 Millionen Euro unterstützt werden konnten.

Die 2020 erschiene Broschüre „LEADER im Landkreis Rostock“ bietet eine gute Übersicht mit weiteren Informationen zu den bisher geförderten Projekten.

 


leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2023
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2022
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2021
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2020
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2019
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2018
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2017
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2016
leader ostsee-dbr download
Projektauswahl 2015

Downloadbereich

 

LEADER-Förderung (ELER)


Die Lokale Aktionsgruppe „Ostsee-DBR“ wurde am 31.03.2023 auf der Grundlage ihrer Strategie für lokale Entwicklung (SLE) vom Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern als LEADER Aktionsgruppe für die Förderperiode 2023 bis 2027 bestätigt. Das der Lokalen Aktionsgruppe zur Verfügung stehende Budget wird für Projekte, die der Umsetzung der SLE dienen, eingesetzt. Die Projekte müssen ein Projektauswahlverfahren durchlaufen, welches den Beitrag des Projektes zur Umsetzung der SLE bewertet.

Wichtige Hinweise zur LEADER-Förderung, zum Projektauswahlverfahren sowie Informationen zur Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den folgenden Informationsblättern oder wenden Sie sich gern an das Regionalmanagement.

LEADER Projektbogen
 
LEADER Hinweisblatt
 
LEADER Förderrichtlinie MV 2024-2029
 
Information zur DSGVO
pdf klein weiss
Orientierungshilfe des Landesfrauenrats

 

Um möglichst qualifizierte Projektbögen zu erhalten, empfehlen wir dringend das Beratungsangebot des LEADER-Regionalmanagements im Vorfeld in Anspruch zu nehmen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, am besten gleich vor Ort, so dass wir uns ein Bild über ihr geplantes Vorhaben machen können.

 

Kleinprojekte-Förderung (GAK)


Der Lokalen Aktionsgruppe Ostsee-DBR wurden im Jahr 2021 und 2022 jeweils 200.000 EUR für die Förderung von Kleinprojekten (GAK-Regionalbudget) zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um ein Förderprogramm des Bundes zur Stärkung des ländlichen Raums. Vor diesem Hintergrund konnten sich Vereine, Kommunen und Bürger*innen mit Projektideen beteiligen. Gefördert ausschließlich Kleinprojekte mit Gesamtkosten von max. 20.000 EUR. Maximal 80 Prozent, höchstens 16.000 EUR, je Projekt als Zuschuss gefördert werden.

Im Jahr 2023 wird es in Mecklenburg-Vorpommern keine GAK-Regionalbudget-Förderung für Kleinprojekte geben!

Wir werden uns von Seiten der LEADER-Aktionsgruppen MV dafür einsetzen, dass ab 2024 diese Fördermöglichkeit wieder über die Lokalen Aktionsgruppen im Land angeboten wird.

 

leader ostsee-dbr download
Regionalbudget Hinweisblatt 2022
leader ostsee-dbr download
Regionalbudget Projektauswahl 2021

FIWIG-Förderung (EMFAF)


In gleicher Gebietskulisse beteiligte sich die Lokale Fischerei-Aktionsgruppe (FLAG) mit dem Fischwirtschaftsgebiet (FIWIG) Ostsee-DBR auch am Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) 2014-2020 und konnte im Rahmen der Förderrichtlinie FischFöRL M-V einige Projekte unterstützen.

Die FLAG DBR möchte sich erneut als Fischwirtschaftsgebiet bewerben (EU-Förderprogramm zur nachhaltigen Entwicklung der Fischwirtschaftsgebiete (FIWIG)), um zusätzliche Fördermittel aus dem Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds 2021-2027 (EMFAF) für Projektideen zu erhalten. Mit Hilfe dieser Fördermittel sollen innovative Vorhaben der Fischereiwirtschaft unterstützt wer-den. Aber auch Vorhaben wie Natur- und Umweltschutzmaßnahmen an Gewässern, Angelsport-projekte, soziale und touristische Maßnahmen zur Stärkung des Gebietes sind vorstellbar.

Zur Erarbeitung der neuen Strategie für die lokale Entwicklung des Fischwirtschaftsgebietes sucht die Fischereiaktionsgruppe noch innovative Projektideen im Rahmen der Fischereiwirtschaft. Aber auch Ideen im Bereich Natur- und Umweltschutz an Gewässern, Angelsportprojekte, soziale und touristische Maßnahmen zur Stärkung des Gebietes sind vorstellbar. 

pdf klein weiss
FIWIG Förderrichtlinie MV 2024-2029

Frist zur Einreichung beim Regionalmanagement: 13.03.2023

Weitere Informationen zur FIWIG Förderung erfragen Sie bitte beim Regionalmanagement.

Ihre LEADER-Ansprechpartner:in der Region Ostsee-DBR

 

Das LEADER-Regionalmanagement ist für die Geschäftsführung der Lokalen Aktionsgruppe verantwortlich und erste Anlaufstelle für Projektträger:innen. Die Geschäftsstelle ist in den Räumen des Landkreises Rostock in Bad Doberan angesiedelt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Olaf Pommeranz und Kristina Baade.

 

Olaf Pommeranz- leader

 

Olaf Pommeranz

LEADER-Regionalmanager

Telefon: 03843-755 61300

Email: olaf.pommeranz@lkros.de

 

Kristina Baade

 

Kristina Baade

Mitarbeiterin LEADER-Regionalmanagement

Telefon: 03843-755 61301

Email: kristina.baade@lkros.de

 

Was macht eigentlich ein LEADER-Regionalmanagement?